Medienzentrum Hochtaunuskreis

Sie sind hier: Startseite > Medien > Verleihordnung

Verleihordnung


Verleihordnung für Medien auf Datenträgern und Nutzungsbedingungen für Online-Medien des Medienzentrums Hochtaunuskreis, Stand 30.05.2016: (als pdf)

                                                                           

Nutzungsberechtigt sind Lehrende aller Schulen, Bildungseinrichtungen sowie Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung im Zuständigkeitsbereich des jeweiligen MZ, deren Träger sich an der Finanzierung der Medien („Beschaffungsfonds der kommunalen MZ“) beteiligen.

  1. Die auf Servern zur Verfügung gestellten Medien können auf allen in der Schule oder Einrichtung befindlichen sowie auf heimischen Rechnern der Lehrenden und pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden.
  2. Die Weitergabe der Medien an Nutzer außerhalb der genannten Einrichtungen ist verboten. Die Anmeldedaten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
  3. Die Nutzung der Medien auf Rechnern oder digitalen Endgeräten der Lernenden und Lehrenden ist erlaubt, soweit die Nutzung im bildungsrelevanten Kontext stattfindet (z. B. im Unterricht, bei Unterrichtsvorbereitung, Hausaufgaben, Referatsvorbereitung).

Lernende erhalten den Zugang zu diesen Medien ausschließlich in Form mobiler Trägermedien, in einem zugangsbeschränkten Lernmanagementsystem bzw. im Streamingverfahren. Sie sind nicht berechtigt, selbst Medien herunterzuladen.

  1. Im Rahmen der oben genannten Nutzung ist das temporäre Speichern der Medien auf Datenträgern und digitalen Endgeräte erlaubt.
  2. Nach Beendigung der Arbeiten mit den jeweiligen Medien, spätestens jedoch nach Ablauf der Lizenzzeit, sind die Medien von allen Datenträgern, digitalen Endgeräten und heimischen Rechnern der Lehrenden, pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Lernenden zu löschen.
  3. Die Bearbeitung der Medien selbst sowie ihre Verarbeitung, insbesondere die Mischung mit anderen Materialien, sind nur zu Übungszwecken zulässig, solange gewährleistet ist, dass das neu hergestellte Werk nur im Klassen- und Arbeitsgemeinschaftsverbund präsentiert und im Übrigen nicht veröffentlicht wird.
  4. Das Urheberrecht ist zu beachten.
  5. Die Medien und Geräte werden grundsätzlich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ausleihvorgänge klassischer Datenträger und Geräte

Die Menge und Dauer der Ausleihe je Kunde beträgt 7 Medien für maximal 3 Wochen. Über das persönliche Onlinekonto können die Medien, sofern keine weiteren Reservierungen vorliegen, 2x um eine Woche durch den Entleiher selbst verlängert werden.

Vor Beginn der Sommerferien  sind grundsätzlich alle ausgeliehenen Medien unabhängig von der Ausleihdauer an das Medienzentrum zurückzugeben. Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrdaten des Zubringerdienstes für Ihre Schule, da die rechtzeitige Rückgabe in alleiniger Verantwortung des Ausleihers liegt.

Geräte sind nur kurzzeitig (maximal 3Tage) ausleihbar. Bei größeren Projekten kann individuell ein längerer Zeitraum vereinbart werden. 

Mahnungen, (automatisch jeden 2.Tag nach Ende der Verleihfrist)

Mahnungen sind zurzeit kostenfrei. Eine Gebührenordnung mit Mahngebühren kann jedoch zukünftig eingeführt werden.
Mit Versand der 2. Mahnung wird automatisch der Account des Benutzers gesperrt und er kann bis zu einer erneuten Freigabe nicht mehr an der Ausleihe teilnehmen.

Verlust oder Beschädigung:

Bei Beschädigung oder Verlust von Medien und Geräten haftet der Entleiher und ist zum Ersatz verpflichtet.

Mit der Ausleihe im Medienzentrum Hochtaunuskreis wird vorgenannte Ausleihordnung anerkannt.

 

Friedrichsdorf, den 30.05.2016

gez.  Detlev Harms (Leiter des Medienzentrums)

Info 3


Info 2


 

 

Info 1 


 

Medienzentrum Hochtaunus MZ-HTK| html| css| Login